Jugendliche hüpfen vor Freude

Manchmal hilft ein glücklicher Zufall. Nachdem Torsten Breuer, Leiter der Sparkassenversicherung-Generalagentur in Eschwege, von einer Spende des Kaufland Eschwege an den Burgenhof las, um den Kauf eines Trampolins für die dort lebenden Jugendlichen zu unterstützen, entschloss er sich spontan, ebenfalls zu helfen. „Wenn man weiß, welch teilweise schwere Schicksale die Jugendlichen im Burgenhof hinter sich haben, hilft man ganz besonders gerne“, sagt Torsten Breuer.

„Wir sind total glücklich, was für eine positive Überraschung“, so Sabrina Heine, Leiterin des Burgenhofs. Denn mit der 400 Euro-Spende der Sparkassenversicherung und den 270 Euro aus der Kaufland-Spende ist das neue Trampolin komplett finanziert. „Sie glauben nicht, wie sehr sich die Jugendlichen solch ein Trampolin gewünscht haben“, sagte Sabrina Heine zu Julia Rölling, die den Spendenscheck übergab.

Die Vertriebsleiterin Privatkunden bei der Sparkassenversicherung, war nach einem Rundgang durch den Burgenhof und einigen Gesprächen mit den Jugendlichen sehr angetan. „Hier zu unterstützen, den Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten – das war uns eine Herzensangelegenheit“, so Julia Rölling.

Der Burgenhof ist eine Einrichtung der Jugendhilfe und gehört zu den Werraland Lebenswelten. An zwei Standorten, Werleshausen und Witzenhausen, leben insgesamt 21 Jugendliche, die dort sozialpädagogisch betreut werden.

Bildunterschrift: Freude über das neue Trampolin: Sabrina Heine, Leiterin des Burgenhofs nahm gemeinsam mit den Jugendlichen (v.li.) Leon Minks, Lena Bartuschies, Wajiha Taimoor und Nico Schädlich die Spende von Julia Rölling von der Sparkassenversicherung Torsten Breuer entgegen. Foto: Winter